August 20th 2008 - Inspiration pt3 by Stephen Poff, on Flickr

Was mich in letzter Zeit inspiriert hat (1)

Wer sich in der Spalte rechts schon mal meine „Blogroll“ (Linkliste) angeschaut hat, merkt, dass da viele unterschiedliche Webseiten aufgeführt sind. Via RSS-Feeds erhalte ich so viele Inputs zu Themen, die mich interessieren. Immer wieder werde ich dadurch inspiriert und herausgefordert.

So auch kürzlich durch einen Beitrag der „Digital Nuns“ auf www.ibenedictines.com. Darin haben sie den Blessings Awareness Day ausgerufen – frei übersetzt den „Sich die guten Dinge die man im Leben geschenkt erhält Bewusstmacher-Tag“. Das finde ich super!
Einen Tag lang mal auf die vielen kleinen und grossen Dinge achten, die einem einfach so zufallen und dankbar sein dafür. Als ich das mal ausprobierte, merkte ich, dass dies bei mir schon kurz nach dem Aufwachen anfängt: Liebe Begrüssung durch die Katze; warme, weckende Dusche; feiner Kaffee; voller Kühlschrank; funktionierende Öffentliche Verkehrsmittel; warmes, top-eingerichtetes Büro; genug Zmittag; etc., etc. – die Liste ist endlos!

Damit mir all das nicht irgendwann als selbstverständlich erscheint, ist der Blessings Awareness Day da. Ich bin Gott dankbar für all diese Geschenke, und will dies auch immer wieder sein.
So ein Tag, finde ich, muss gar kein bestimmtes Datum haben, ich will ihn einfach regelmässig wiederholen. Das tut gut!

Wann machst du einen Blessings Awareness Day?

 

Übrigens: Auf ähnliche Art inspiriert hat mich auch dieses Bild unten ;-)

The *real* To Do List:

 

Image Credits Bild ganz oben: August 20th 2008 – Inspiration pt3 by Stephen Poff, on Flickr